-1.3 C
Berlin
Mittwoch, Februar 8, 2023

Es ist so toll, mit Kindern in den Urlaub zu fahren

Für viele Eltern ist es eine ziemliche Herausforderung: Mit den Kindern in den Urlaub zu fahren. Kinder haben nicht immer Lust, Ihre Pläne auszuführen und der Weg zum Ziel ist meist recht lang. Bei all dem Stress, es sich gemütlich zu machen, kann es passieren, dass Irritationen entstehen und der Urlaub mit viel Frust endet. Wie können Sie dies verhindern?

Lassen Sie jeden eine Sache auswählen

Wenn Sie sich für einen Urlaub entscheiden, werden Sie feststellen, dass jeder seine eigenen Wünsche hat. Der eine möchte zum Beispiel viele Rutschen, der andere eine schöne Umgebung und der nächste möchte so wenig wie möglich tun. Besprechen Sie mit allen Familienmitgliedern, was sie im Urlaub am liebsten machen würden. Lassen Sie jeden eine Sache wählen. Finden Sie dort Ihren Urlaub. Denken Sie an Ihr Budget und berücksichtigen Sie auch die Entfernung zum Ziel. Wenn Sie wissen, dass Ihre Kinder nicht so gut darin sind, lange Stunden im Auto zu verbringen, wählen Sie ein Ziel, das etwas näher liegt, oder planen Sie eine Zwischenübernachtung ein. Halten Sie Ihre Erwartungen niedrig und es kann nur besser werden.

Spiele für das Auto

Während der langen Autofahrt können Sie es sich gemütlich machen, indem Sie den Kindern ein eigenes Rätselheft geben und zwischendurch gemeinsam Wortspiele spielen. Sparen Sie Bildschirmzeit für die Zeiten, in denen sie nervös werden, damit sie sich an diesem Punkt von den Dingen ablenken können. Nehmen Sie unterwegs auch genügend Essen und Getränke mit, denn ein Zuckerdip bedeutet oft einen weniger angenehmen Moment. Wenn Sie für die Reise mehr Zeit einplanen, werden Sie merken, dass Sie auch selbst entspannter sind und hin und wieder etwas mehr Zeit für eine Pause einplanen können.

Campingplätze und Ferienparks

Kinder entdecken oft gerne neue Dinge. Um es sich einfacher zu machen, ist es sinnvoll, einen Ferienpark oder Campingplatz zu wählen, wo es viel zu tun gibt. So muss man die Kinder nicht jedes Mal im Auto mitnehmen und das erspart viel Frust. Außerdem können die Kinder jeden Tag leicht etwas anderes machen. In einem Ferienpark gibt es oft Unterhaltung, Schwimmbäder, einen kleinen Supermarkt und manchmal sogar einen Strand. Aber es gibt noch einen großen zusätzlichen Vorteil: Es gibt viele andere Kinder in der Nachbarschaft, mit denen Ihre Kinder spielen können. Werfen Sie einen Blick auf Camping Italien oder suchen Sie nach einem Campingplatz Kroatien, um sich für einen wunderschönen Urlaub zu entscheiden. Ein weiterer nützlicher Tipp ist es, mit anderen Menschen in den Urlaub zu fahren, damit ab und zu mehrere Personen da sind, die babysitten können. Dann haben Sie auch noch Zeit für dieses wunderbare Buch. 

Verwanten Artikel

Auch schön zu lesen