18.1 C
Berlin
Freitag, Mai 20, 2022

Bequeme und langlebige Terrassenfliesen: Wie wähle ich aus?

Eine Terrasse ist ein Raum, der zum Entspannen und Wohlfühlen zu Hause gedacht ist. Egal, ob Sie sich nach etwas Ruhe sehnen oder einen Moment mit Freunden oder der Familie genießen möchten, die Terrasse ist der ideale Ort dafür. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie je nach Gestaltung Ihres Außenbereichs die richtigen Terrassenfliesen auswählen. Wir zeigen Ihnen, auf welche wichtigen Kriterien Sie bei der Auswahl Ihrer Terrassenfliesen achten sollten und wieso PVC-Klickfliesen so praktisch sind.

Kriterien, die Sie bei der Auswahl von Terrassenfliesen beachten sollten

Bevor Sie sich für Terrassenfliesen entscheiden, sollten Sie einige Parameter sehr sorgfältig prüfen:

  • Die Festigkeit und Widerstandsfähigkeit der Fliesen.
  • Die Sicherheit der Fliesen (je besser die Fliesen haften, desto besser).
  • Die Ästhetik (Design und Material der Fliesen).
  • Preis der einzelnen Komponenten

Welche technischen Kriterien müssen Sie für eine feste Fliese berücksichtigen?

Zunächst sollten Sie darauf achten, wie stark das Material ist und wie widerstandsfähig es ist. Dies ist der Fall, wenn Sie sich für eine Terrasse aus Holz oder Stein entscheiden, gilt aber auch für andere Materialien wie Keramik oder Marmor oder auch PVC Fliesen. Terrassenfliesen müssen in der Lage sein, schlechtem Wetter, Stößen und Unfällen auf lange Sicht standzuhalten. Andernfalls werden Ihre Fliesen nach einigen Jahren bereits Schäden aufweisen und Sie müssen erneut mit den Arbeiten beginnen.

Informieren Sie sich über die Normen, die den Grad der Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit von Fliesen für den Außenbereich festlegen. Diese Normen sind:

  • Abnutzung
  • Das Durchstanzen
  • Die Beständigkeit gegen Wasser
  • Die Beständigkeit gegen Chemikalien.

Um die richtige Fliesenwahl zu treffen, sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, das diese Kriterien optimal erfüllt.

Rutschfeste PVC-Fliesen aus Sicherheitsgründen wählen

Ihre Fliesen sollten Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit bieten, damit Sie sie problemlos mit Schuhen oder barfuß betreten können. Fliesen werden nach ihrer Griffigkeit eingeteilt, die je nach Fall normal, gut, sehr gut oder ausgezeichnet sein kann.

Je nachdem, wo Sie die Terrasse anlegen möchten, sollten Sie einen geeigneten Haftgrad wählen. Am Rand eines Schwimmbeckens beispielsweise benötigen Sie Fliesen mit ausgezeichneter Haftfähigkeit, um mögliche Unfälle zu vermeiden. Ideal hierfür sind natürlich PVC-Fliesen, die meist eine der rutschfestesten sind. Da es sich dabei auch um Klickfliesen handelt, ist die Installation sogar noch viel einfacher.

Berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihrer Fliesen das Klima in Ihrer Gegend

Das mag zwar nicht so wichtig erscheinen, ist aber ein sehr wichtiges Kriterium. Das Klima spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der richtigen Wahl des Terrassenbelags. Wenn es häufig regnet, sollten Sie ein rutschfestes und wasserbeständiges PVC-Modell wählen. Wenn es die meiste Zeit über heiß ist, sollten Sie sich eher für ein robustes Modell mit UV-Schutz entscheiden.

Verwanten Artikel

Auch schön zu lesen